BUND-Landesverband Hamburg

Artenlexikon

Wir möchten Ihnen beispielhaft einige Tiere und Pflanzen präsentieren, die bei uns im Naturerlebnisgarten vorkommen. Außerdem möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen unser Team vor Ort vorzustellen.

So schön Fotos, Namen und kurze Erklärungen auch sind - besser sind persönliche Begenungen und Erfahrungen bei einem Besuch in unserem Garten.

TIERE

Tiere des BUND Naturerlebnisgarten in alphabetischer Reihenfolge:

(Mit einem Klick aufs Foto erfahren Sie mehr über die einzelnen Tierarten.)

Eurasisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris)

Immer wieder kommt uns aus dem Wilhelmsburger Inselpark ein Eichhörnchen besuchen. Im Herbst kann man es dabei beobachten, wie es Eicheln und Nüsse in unserem Rindenmulch vergräbt.

Gemeine Keulenwespe (Monosapyga clavicornis)

Keulenwespen parasitieren Wildbienen. Die Weibchen sind oft in der Nähe der Bienennester im Totholz oder an hohlen Stängeln zu finden. Das Wespenei wird in einer Brutzelle der Bienen abgelegt. Die daraus schlüpfende Wespenlarve saugt zunächst das Bienenei aus und ernährt sich anschließend von den Vorräten.

Grünes Heupferd (Tettigonia viridissima)

Auch diese große Langfühlerschrecke (3-4cm) kommt bei uns im Garten vor. Die ersten Heupferde schlüpfen ca. Ende April bis Anfang Mai. Ab Mitte Juli bis Anfang November kann man die adulten Heupferde beobachten. Dann kann man bei den Weibchen auch den langen Legebohrer erkennen.

Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus)

Auch das Wildkaninchen gehört zu den Baumeistern unseres Gartens. Seine Spuren hinterlässt es in Blumenbeeten in Form von abgefressenen Stängeln und Erdgrabungen, die aber wiederum Lebensraum für bodenbewohnende Wildbienen schaffen.

PFLANZEN

Borretsch (Borago officincalis)

Der auch als Gurkenkraut bekannte Borretsch wird gerne als Salatbeilage genutzt. Seine vielen, langlebigen Blüten sind gleichsam bei Insekten und Menschen beliebt. Insekten nutzen Pollen und Nektar der Blüten; wir können die gesamte Blüte essen.

Echte Schlüsselblume (Primula veris)

Diese Schlüsselblumen-Art, auch als Wiesen-Primel bekannt, war 2016 die "Blume des Jahres". Im Naturerlebnisgarten finden wir die langlebigen, gelben Blüten von März bis in den Mai hinein auf unseren Streuobstwiesen.

TEAM

Jürgen Eggers (Imker)

Als Wilhelmsburger Hobby-Imker betreue ich insgesamt 12 Honigbienen-Völker auf der Insel. Hier im Naturerlebnisgarten haben wir mittlerweile 3 Völker stehen. In einem "guten" Sommer bereichern also ca. 200.000 Honigbienen das Insektenspektrum im Garten und im anliegenden Inselpark. 
Ich freue mich, Ihnen die faszinierende Welt der Bienen näher bringen zu können.

Julian Eckart (BFD)

Aus dem sonnigen Süden Deutschlands bin ich vor einigen Jahren in den hohen Norden gekommen. Hier mache ich derzeit eine Ausbildung zum ganzheitlichen Gesundheitsberater. Mein Interesse an Ernährung und Natur brachte mich im letzten Jahr in den Naturerlebnisgarten, wo ich an einem der Wildkräuter-Kurse teilnahm. In diesem Sommer möchte ich diesen wunderschönen Ort als Bundesfreiwilliger tatkräftig unterstützen.

P.S.: Beim BUND Hamburg habt ihr verschiedene Möglichkeiten, einen Bundesfreiwilligendienst zu machen.
Mehr Infos zum BFD

Katrin Mehrer (Leiterin Umweltbildung BUND HH)

Als Leiterin der Umweltbildung im BUND Landesverband Hamburg verbringe ich die meiste Zeit in unserem "Haus der BUNDten Natur" in HH- Eppendorf.
Umweltbildung bietet den Rahmen, um mit Freude zu lernen, neugierig der Natur und respektvoll anderen Lebensformen zu begegnen und zum nachhaltigen, verantwortungsbewussten Handeln anzuregen.
Das alles lässt sich großartig in unserem Naturerlebnisgarten umsetzen.

Mehr zum Haus der BUNDten Natur

Ingo Stahlmann (handwerklicher Allrounder)

Seit Jahrzehnten bekenne ich mich zum Standort Wilhelmsburg: als Anwohner beobachte und begleite ich die Veränderungen auf unserer Elbinsel; als Unternehmer bin ich vielen Wilhemsburgern durch meinen Eisenwarenhandel "Eisen Jens" bekannt. Hier im Naturerlebnisgarten schätze ich die Ruhe, das Grün und unser kleines Team - ein Ort, an dem ich mich und meine handwerklichen Fähigkeiten gerne einbringe.

Bernhard Vogt (Projektleiter)

Seit Herbst 2017 zeichne ich mich verantwortlich für den BUND Naturerlebnisgarten in Wilhelmsburg. Nach wie vor betrachte ich den Garten samt umliegenden Wilhelmsburger Inselpark als einen der schönsten Arbeitsorte in Hamburg. Gerade in der Sommersaison von April bis Oktober genieße ich die Natur und den Austausch mit den Besuchern des Gartens. So vielfältig sich die Natur im Garten darstellt, so abwechslungsreich sind auch meine Arbeitsfelder hier: neben der Planung und Durchführung von Veranstaltungen obliegen mir auch die Pflege des Gartens und der allgemeine Gartenbau.
Es bleibt die Hoffnung, dass ich Sie mit meiner Begeisterung für den Garten anstecken kann. ;-)

BUND-Bestellkorb