Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Landesverband Hamburg

Da brummt's - Hummeln unterwegs

07. April 2020 | Umweltgifte, Wälder, Naturerlebnisgarten Wilhelmsburg, Kinder-Umweltgruppen

Schon früh im Jahr sind die ersten pelzigen Hummeln unterwegs - die Hummelköniginnen! 

Hummelköniginnen gründen ihren Staat in Erdhöhlen, alten Mausegängen, hohlen Baumstämmen oder auch verlassenen Vogelnestern – je nach Hummelart. Sie werden in der Regel nur ein Jahr lang genutzt.

Wenn man im Frühjahr eine Hummelkönigin auf der Suche nach einer geeigneten Nistmöglichkeit findet, kann man ihr etwas Zuckerwasser anbieten – denn oft finden die Königinnen so früh im Jahr noch nicht genug Nahrung und sind entkräftet.

Im Gegensatz zu andern Wildbienenarten fliegen Hummeln auch bei schlechtem Wetter und wenn es noch sehr kalt ist. Die zum Fliegen notwendige Temperatur erzeugen die Tiere durch Vibration ihrer Brustmuskulatur. So können Hummeln auch bei schlechtem Wetter auf Nahrungssuche gehen und fliegen täglich in bis zu 18 Stunden an die 1.000 Blüten an.

Habt auch ihr schon Hummeln entdeckt? Dann achtet doch mal auf die Färbung und Anordnung der Streifen - vielleicht könnt ihr daran schon die Art erkennen? Hier gibt es ein Poster mit den häufigsten Hummelarten: 

Hummel-Poster

Hummeln bestimmen (PDF)

Ihr habt einen Balkon oder Garten und möchtet was zum Schutz der Hummeln und ihren Verwandten tun? Dann schaut doch mal hier vorbei und schaut euch an wie ihr einen Balkon oder Garten bienenfreundlich gestalten könnt! 

Bienenfreundlicher Balkon

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb