BUND-Landesverband Hamburg

Verwelkte Osterglocken im Garten erblühen lassen

24. März 2021 | Öko-Tipp, Naturerlebnisgarten Wilhelmsburg

Mit den ersten Sonnenstrahlen holen sich viele mit den bunten Blüten von Osterglocken, Hyazinthen und Co. schon ein bisschen Frühling zu sich nach Hause. Danach landen die verblühten Frühlingsblumenzwiebeln leider oft im Müll – dabei könnten sie in den nächsten Jahren nicht nur uns, sondern auch Hummeln und Bienen im Garten oder auf dem Balkon erfreuen.

Verblühte Frühlingszwiebeln wie Krokusse, Osterglocken, Tulpen oder Perlhyazinthen können in den eigenen Garten gepflanzt werden und blühen dann jedes Jahrs aufs Neue. Die Frühjahrsblüher sind nicht nur hübsch anzusehen, sie bieten auch den ersten Schmetterlingen und Hummelköniginnen lebenswichtige Nahrungs für die ersten Flüge. Wer keinen Garten oder Balkon hat, kann die verwelkten Blumenzwiebeln gerne beim BUND abgeben. Sie können dann im BUND-Naturerlebnisgarten in Wilhelmsburg oder an unserem Haus der BUNDten Natur neu erblühen.

Die verblühten Blumenzwiebeln können Sie ab dem 01. April an folgenden Standorten abgeben:

  • BUND Naturerlebnisgarten im Inselpark, Hauland 83, 21109 Hamburg
  • Haus der BUNDten Natur, Loehrsweg 13 im Kellinghusenpark, 20249 Hamburg
  • Eisen Jens, Veringstraße 49, 21107 Hamburg
  • Bücherhalle Kirchdorf, Wilhelm-Strauß-Weg 2, 21109 Hamburg
  • Bücherhalle Wilhelmsburg, Vogelhüttendeich 45, 21107 Hamburg
  • Bücherhalle Winterhude, Winterhuder Marktplatz 6, 22299 Hamburg

Wenn Sie darüber hinaus etwas für den Erhalt unserer heimischen Wildbienen tun möchten schauen Sie gern hier, wie Sie Ihren Balkon bienenfreundlich gestalten.

Den Schutz unserer heimischen Bienen unterstützen

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb