BUND-Landesverband Hamburg

Anzuchttöpfchen aus Eierschalen

01. April 2020 | Öko-Tipp, Kinder-Umweltgruppen

Wer Zuhause schon einmal das Gemüse für den Garten oder Balkon vorziehen möchte, kann dafür an Stelle von gekauften Anzuchttöpfchen auch Eierschalen verwenden. Ganz ohne Plastik, biologisch und direkt mit Dünger! 

 

 

Dafür brauchen Sie: 

  • Eierschalen (halbiert)
  • Eierkarton als Halterung
  • torffreie Anzuchterde
  • Samen

Und schon kann es los gehen:

1) Eierschalen (halbiert) im Eierkarton sammeln 

2) Die Eierschalen mit Erde füllen. 

3) Die Pflanzensamen in die Erde bringend diese etwas andrücken. 

4) Die Saat gut anfeuchten, die kommenden Tage/Wochen die Erde schön feucht halten und abwarten!

5/6) Bekommen die Samen ihre ersten Folgeblätter können sie umgepflanzt werden. Zum wachsen brauchen sie jetzt einen größeren Topf und nährstoffreiche Erde. Ab Mitte Mai können die Pflanzen nach draußen gepflanzt werden. Die Eierschale kann dabei direkt mit eingepflanzt werden und dient als Dünger. 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb