BUND-Landesverband Hamburg

Fair Parking

Weniger Fläche für parkende Autos

Aktion

Weniger Fläche für parkende Autos

Nicht nur fahrende Autos, auch geparkte Fahrzeuge beanspruchen eine Menge Platz im städtischen Raum und sind mitverantwortlich für den Flächenfraß. Diesen „Ruhenden Verkehr“ wollen wir zurückdrängen, wo immer es sinnvoll und möglich ist. In unserem neuen Projekt möchten wir deshalb Parkplätze aufspüren, die besser genutzt werden können. Dafür benötigen wir Eure Hilfe beim Dokumentieren von wenig genutzten Parkplätzen.

Worum geht es?  

 

Autos parken durchschnittlich 23 Stunden am Tag auf 12 m2, viel zu oft im öffentlichen Raum und meist auch noch kostenlos. Damit beanspruchen sie eine immense Fläche. Momentan dürfen Fahrzeuge überall abgestellt werden, wo es nicht ausdrücklich verboten ist. Das ist weder sozial gerecht noch sinnvoll. Der öffentliche Raum gehört allen. Daher wollen wir mit euch den Raum für Parkplätze verringern. Und wer kennt ein Quartier besser als seine Bewohner*innen? Wir laden dich herzlich ein, uns dabei zu unterstützen.

So kannst du helfen: 

Hilf uns dabei Parkplätze zu erfassen!

Erfassungsformular (PDF)          Online Erfassungsformular

Wie geht es dann weiter? 

Wenn wir mehrere Parkplätze für eine Umnutzung gefunden haben, schlagen wir diese dem Bezirksamt vor. Zum einen möchten wir damit die Diskussion um Verkehrsflächen-Gerechtigkeit beleben, vor allem aber möchten wir diese Flächen für ein lebenswertes Hamburg für alle zurückgewinnen.

Termine

Kontakt

Sabine Sommer

Projekt Fair Parking
E-Mail schreiben Tel.: 040 / 600 387 18

BUND-Bestellkorb