Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Landesverband Hamburg

Fernwärmerückkauf kann stattfinden

17. April 2019 | Energie, Klimaschutz

Beihilfethema abgeräumt / Schnelle Übernahme der Fernwärmegesellschaft wichtig

Die EU-Kommission sieht in der Übernahme der Hamburger Fernwärme in die öffentliche Hand keinen Beihilfetatbestand. Damit wird endgültig der Weg für eine vollständige Umsetzung des Volksentscheids „UNSER HAMBURG – UNSER NETZ“ frei.

Zur Entscheidung:
ec.europa.eu/competition/elojade/isef/case_details.cfm

„Das ist ein wichtiger Meilenstein für die Energiewende in Hamburg. Mit der Fernwärme geht jetzt endlich ein bedeutender Teil der Versorgungsstruktur in die öffentliche Hand – so wie es die Mehrheit der Hamburger*innen 2013 beschlossen hat. Ohne Vattenfall als Bremsklotz kann die Fernwärme nun konsequent für mehr Klimaschutz umgebaut werden“, so Manfred Braasch, Landesgeschäftsführer des BUND Hamburg.


Für Rückfragen und O-Töne auf der LPK um 12.45 Uhr steht Manfred Braasch, Landesgeschäftsführer des BUND Hamburg, zur Verfügung. T: 0172 408 3401   

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb