BUND-Landesverband Hamburg

Werkzeugkasten

Entdecke hilfreiche Infos, Tipps, Tricks und Anleitungen für alle, die sich beim BUND engagieren möchten.

Digitale Kommunikation - ideal für dezentralen Austausch

Ganz grundsätzlich empfehlen wir für die digitale Kommunikation einen Blick auf die Homepage des Vereins "Digitalcourage" zu werfen. Dieser Verein setzt sich seit 1987 für Grundrechte und Datenschutz ein. Auf der Homepage gibt es viele Tipps rund um „spurenarmes und anonymes Surfen“, „Email-Verschlüsselung“ und „Datenschutz auf Mobilgeräten“.

Für alle, die Datenschutz wichtig finden, aber nicht gleich ganz tief in die Materie einsteigen wollen, bietet Digitalcourage eine "Selbstverteidigung für Eilige", und zwar hier, schaut doch mal rein!

 

Kostenlose Pads (für gemeinsame Textdokumente)

Bei Konferenzen per Telefon oder Video oder bei anderen Gelegenheiten kann die Nutzung eines gemeinsamen Pads sehr hilfreich sein. Pads sind dafür da, dass mehrere Personen gleichzeitig an einem Textdokument schreiben können bzw. die Inhalte in Echtzeit zu sehen bekommen.

Es gibt verschiedene kostenlose Möglichkeiten ein Pad zu erstellen. Wir empfehlen Etherpad lite. Dort kann ohne Anmeldung ein neues Pad erstellt werden, welches z.B. für die nächste TelKo oder ViKo verwendet werden kann.

Wofür Pads gut sind:

  • Auflistung der TOPs für das Gruppentreffen/Telefonkonferenz (TelKo) oder Videokonferenz (ViKo)

  • Führen eines Ergebnisprotokolls

  • Abstimmung, wer wann redet (z.B. Melden mit * im Chatfenster)

  • Nennung von Terminen (damit auch jede*r die richtigen Angaben mitbekommt)

  • ...

Tipp: Hintergründe & Erklärungen zum Etherpad sind auch bei Wikipedia zu finden.


Kostenlose Telefonkonferenz (TelKo)

Es gibt verschiedene Gründe, aus denen eine TelKo manchmal sinnvoller sein kann als ein persönliches Treffen.

Wir haben für unsere Gruppen den Anbieter phonesty ausgewählt. Es fallen keine Kosten an. Die Zugangsdaten erhaltet Ihr als Gruppe bei Jürgen Mumme.

Um ein gutes Zusammenarbeiten zu ermöglichen, sollte die TelKo moderiert werden und alle sich an ein paar kleine aber sehr hilfreiche Regeln halten. Ihr findet die TELKO-Regeln hier.

Tipp: Bei TelKos ist es sehr hilfreich, währenddessen gemeinsam an einem Pad zu arbeiten, um die Übersicht nicht zu verlieren.

Kostenlose Videokonferenz (ViKo)

Sich gegenseitig zu sehen, sich etwas zeigen zu können hat gegenüber Telefonkonferenzen natürlich Vorteile. Wir haben für unsere BUND-Gruppen GoToMeeting eingerichtet, da dieser Anbieter insbesondere beim Datenschutz sehr gut abschneidet. Die Gruppen erhalten die Zugangsdaten bei Jürgen Mumme.

Eine kostenlose Möglichkeit ViKos zu führen bietet außerdem Jitsi. Die Konferenzen sind ohne Anmeldung möglich und haben keinerlei Beschränkungen für Nutzungsdauer oder Teilnahmezahlen. Allerdings wird es je nach Verbindung ab fünf Personen oft instabil. Jitsi ist Open Source Software und ebenfalls recht gut beim Datenschutz. Jitsi funktioniert auf Browsern, die auf Chrome bzw. Chromium basieren wie z.B. Epic Privacy BrowserOpera, oder Chrome,

Tipps: Wenn es bei Jitsi hakt, ist sehr wahrscheinlich die Verbindung nicht gut genug. Ihr solltet dann die Videoqualität reduzieren. Bei Nutzung auf dem Rechner geht das über die drei Punkte rechts unten (s. Bild), auf dem Smartphone über das Menü links oben. Im schlechtesten Fall geht dann nur Audio. Auch bei ViKos ist es sehr hilfreich währenddessen gemeinsam an einem Pad zu arbeiten, um die Übersicht nicht zu verlieren.


Messengerdienste

Viele Ehrenamtliche organisieren sich über Messenger auf dem Smartphone (z.B. Telegram, Signal oder Threema). Das hier nicht empfohlene WhatsApp ist zwar recht verbreitet, die anderen genannten Dienste bieten aber deutlich besseren Datenschutz und sind, bis auf Threema, kostenlos. Allerdings hat nicht unbedingt jede Person aus der Gruppe einen Messenger. Es empfiehlt sich Kommunikationsformen zu wählen, die alle nutzen können/wollen, um größtmögliche Transparenz in der Gruppe zu gewährleisten.

Tipp: Die Messenger lassen sich auch auf dem Rechner nutzen, was Dank Tastatur deutlich komfortabler ist als auf dem Handy. 
 

MeinBUND - sei mittendrin!

Tipp: Es lohnt sich generell, sich als Freiwillge bei MeinBUND zu registrieren. Dort gibt es Zugang zu weiteren Informationen, Vorlagen und verschiedenste Angebote z.B. um Material zu bestellen. Einfach anmelden und Zugriff auf viel Nützliches erhalten. Hier geht's zur Registrierung.

Aktiv werden beim BUND 

Hier klicken

Kontakt

Habt Ihr Wünsche oder Vorschläge?

Solltet Ihr noch weitere Anregungen oder auch Fragen haben, meldet Euch bitte bei

Jürgen Mumme

Freiwilligenkoordinator
Telefon: 040 / 600 387 15
Fax: 040 / 600 387 20 

KONTAKT 

BUND-Bestellkorb