BUND-Landesverband Hamburg

Naturgemäße Obstgehölzpflege bei Altbäumen in Theorie und Praxis

Workshop | Streuobstwiesen

Im Kursus erlernen die TeilnehmerInnen Obstgehölze zu verstehen und zu pflegen, der Fokus hierbei liegt auf Altbäumen. Es werden Kenntnisse über Wachstumsgesetze, Bodenpflege und Schnitttechniken vermittelt, damit sich Ihre Obstgehölze möglichst artgerecht und gesund entwickeln und möglichst lange erhalten bleiben und viele Früchte tragen.
Der Kurus besteht aus einem theoretischen Teil und praktischen Übungen auf der Streuobstwiese Appelwisch (Auf der Heide in Sasel).

Dieser Kurs ist ausgelegt für Personen, die bereits Vorkenntnisse in der Obstbaumpflege haben, bzw. bereits am ersten Kurs (20.01.2024) teilgenommen haben. 

Mehr Informationen

Mitbringen: Bitte Schnittwerkzeuge, warme und wetterfeste Kleidung und Verpflegung für die
Mittagsause mitbringen. Für warme Getränke wird gesorgt.

Referenten: Christian Heinisch und Uwe Wilkens

Kosten: 50 € / kostenlos für ehrenamtlich Aktive auf den BUND Streuobstwiesen in Hamburg

Treffpunkt: Rotes-Kreuz-Haus Sasel, Redder 2b, 22393 Hamburg (Theorie) - Anschließend gehen wir gemeinsam auf die Streuobstwiese Appelwisch für den Praxis Teil. 

Anmeldung: Für den Kurs ist eine Anmeldung erforderlich - per Mail an anmeldung(at)bund-hamburg.de oder telefonisch unter 040 600387 00. 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

24. Februar 2024

Enddatum:

24. Februar 2024

Uhrzeit:

10 - 16 Uhr

Ort:

Hamburg Sasel

Bundesland:

Hamburg

BUND-Bestellkorb