Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Landesverband Hamburg

Fortbildung: Umweltpädagogik zum Thema Baum

| Haus der BUNDten Natur, Umweltbildung, Fortbildung

„Mein Freund der Baum ist tot ...“. Bereits seit Ende der 60er besingt Alexandra die Zerstörung der Natur anhand eines gefällten Baumes, in den 80ern rücken Bäume aufgrund des Waldsterbens durch den sauren Regen in den Vordergrund, heute tun sie das durch brennende Wälder und Dürresommer. Auf dem Seminar schauen wir uns an wie der Baum funktioniert, als Individuum und als Teil des Ökosystems, welche ökosystemaren Dienstleistungen er erbringen kann - wenn er gesund ist - und was ihn daran hindert. Wir wollen ein Netz spannen zwischen Boden und Luft mit dem Baum als Mittelpunkt, uns anschauen, welche Rolle der Baum in Anbetracht des Klimawandels und der Umweltverschmutzung einnimmt. Wie können wir darauf positiv einwirken? Wir geben Anregungen und tauschen uns dazu aus, wie das Thema kindgerecht vermittelt werden kann.

Mehr Informationen

Kosten: 15€ (für BUND-/BUNDjugend-Aktive kostenlos)

Anmeldung bis zum 13.03.20 unter Telefon 4603432 oder Email: foej@bundjugend-hamburg.de

 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

21. März 2020

Enddatum:

21. März 2020

Uhrzeit:

10 - 13 Uhr

Ort:

Haus der BUNDten Natur, Loehrsweg 13, 20249 Hamburg

Bundesland:

Hamburg

Veranstalter:

BUND Hamburg

Leitung: Clara Schoor und Katrin Mehrer

BUND-Bestellkorb