Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Landesverband Hamburg

Botanische Wanderung: Zwischen Stauchmoräne und Flußufer

| Elbe, Naturschutz, Tideelbe

Unsere botanische Betrachtung beginnt in der Heidelandschaft der Wittenberger Düne mit Kratteichen, Sandseggen und Heideblüte. Durch den Buchenwald steigen wir zum Unterfeuer Wittenbergen, in dessen Umgebung sich noch botanische Reste der Schrebergartenkolonie der 50er Jahre entdecken lassen. Der Sandstrand mit Strandhafer und Schlamm-Schmiele führt uns zu den betreuten Elbwiesen von Wittenbergen und weiter zu den Wasserbecken des Wasserwerks Baursberg, nach der Tideöffnung einem der Ausgleichsstandorte des endemischen Schierlings-Wasserfenchels. Bäuerliche Kultur und zivilisatorische Ansprüche prägen seit mehr als 200 Jahren den Pflanzenbestand der eiszeitlichen Landschaft.

Besonderheit: Fotografieren ist bei dieser Wanderung möglich.

 

Mehr Informationen

Anmeldung: Über (040) 600 387 – 28 oder linda.kahl@bund-hamburg.de   

Mit Referent: Gerhard Höfer 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

23. August 2019

Enddatum:

23. August 2019

Uhrzeit:

18.00-20.30 Uhr

Ort:

Bushaltestelle Tinsdaler Heideweg (HVV-Linie 189 ab Blankenese)

Bundesland:

Hamburg

Veranstalter:

Faszination Tideelbe 

BUND-Bestellkorb