BUND-Landesverband Hamburg

Bauen, Wohnen, Sanieren in Hamburg – Transformation sozialökologisch gestalten

Tagung | Nachhaltigkeit

Fachtagung für Vertreter*innen der Umwelt- und Sozialverbände, der Gewerkschaften, Politik und Behörden

Wohnen ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Eine umfassende Transformation des Wohnungs- und Gebäudesektors ist von zentraler Bedeutung, aber gerade hier zeigt sich das Spannungsverhältnis zwischen Sozialem und Ökologie besonders deutlich. Wie soll es gelingen, günstigen Wohnraum gerade in Großstädten mit einer ökologischen Gestaltung von Gebäuden und Quartieren zusammen zu bringen?

Diese sozial-ökologischen Transformation und ihr Erfolg hängen u.a. von der Zusammenarbeit der Nicht-Regierung-Organisationen und der Einbindung der Zivilgesellschaft ab. Umwelt- und Sozialverbände sowie Gewerkschaften setzen sich verständlicherweise primär für die Belange ihrer Mitglieder ein, erkennen aber seit einigen Jahren, dass Ökologie, Ökonomie und Soziales zusammen gedacht werden müssen.

Diese Tagung hat nun das Ziel, anhand von sieben Schwerpunkten in Arbeitsgruppen die verschiedenen Sichtweisen im Dialog auszuloten, um erste Schritte einer gemeinsamen Perspektive auf die Zukunft des Wohnens und Bauens zu entwickeln und politische Forderungen zu diskutieren.

Das vollständige Programm und die Arbeitsgruppen finden Sie hier

Mehr Informationen

Die Fachtagung findet online statt.
Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.
Anmeldung bis 15. März über anmeldung(at)boell-hamburg.de oder online.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

20. März 2021

Enddatum:

20. März 2021

Uhrzeit:

11 bis 16 Uhr

Ort:

Online-Tagung

Bundesland:

Hamburg

Veranstalter:

Veranstaltet von der Heinrich Böll Stiftung Hamburg in Kooperation mit dem BUND Hamburg, dem DGB-Hamburg und dem Diakonischen Werk Hamburg

BUND-Bestellkorb