BUND-Landesverband Hamburg

Abendwanderung im Naturschutzgebiet Fischbeker Heide

Exkursion | Naturschutz, Artenschutz, Flaechenschutz, Umweltbildung, Vögel

Die idyllische 'Fischbeker Heide' mit ihren weiten offenen Flächen, den sanften Hügeln und Kiefernwäldchen ist das viertgrößte Naturschutzgebiet in Hamburg und wegen seiner seltenen Tier- und Pflanzenarten von besonderer Bedeutung.
Bei der abendlichen Wanderung erfahren Sie etwas über die Entstehungs- und Kulturgeschichte der Heidelandschaft sowie über die spezifischen Bewohner des einzigartigen Naturschutzgebiets. Mit etwas Glück treffen wir z.B. Schwarzkehlchen, Heidelerchen, Waldschnepfen, Ziegenmelker, Fledermäuse, Erdkröten und andere geschützte Tiere.
In der Dämmerung bestimmen wir mit Hilfe eines Bat-Detectors gegebenenfalls verschiedene Fledermausarten, besuchen den Schleiereulenturm und schauen per WLAN-Kamera in eine sogenannte 'Eulenstube'. Die größeren ‚Eulenstuben‘ im ehemaligen Trafoturm sind ein BUND-Artenschutzprojekt.

Mehr Informationen

Festes Schuhwerk ist erforderlich, eine Taschenlampe sehr von Vorteil. Hunde müssen bitte im NSG stets an der kurzen Leine geführt werden. (Brut- und Setzzeit!)
Bei Regen fällt die Exkursion aus.

Die Führung ist kostenlos, wir freuen uns aber über Spenden für unser Projekt.

Wichtig! Aufgrund der aktuelle Situation planen wir alle Termine unter der Voraussetzung, dass die zu diesem Zeitpunkt geltende rechtliche Lage sie zulässt. Informationen zu Durchführung und möglichen Besonderheiten erhalten Sie jeweils kurzfristig vorab. Melden Sie sich daher auf jeden Fall an, unter anmeldung@bund-hamburg.de oder telefonisch unter 040 600 387 00.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

01. Juli 2022

Enddatum:

01. Juli 2022

Uhrzeit:

Ab 20.30 Uhr

Ort:

Fischbeker Heide

Veranstalter:

BUND-Landesverband Hamburg e.V.

Carsten Elwers

BUND-Bestellkorb