BUND-Landesverband Hamburg

Hamburgs Natur braucht Hilfe

Amphibien, Kiebitze, Wildbienen, Seehunde und viele mehr! All diese wunderbaren Arten können nur (über-)leben, wenn ihre Lebensräume erhalten bleiben. Dafür setzen wir uns ein und sind auch 2023 wieder dauerhaft für Hamburgs Natur und Artenvielfalt im Einsatz. Hilfst Du uns?

Mehr...

Für Hamburgs Natur

Lützi bleibt! Wir haben demonstriert:

Das rheinische Braunkohlerevier ist die größte CO2-Quelle Europas. Allein im Tagebau Garzweiler plant RWE noch weitere 280 Millionen Tonnen des Klimakillers Braunkohle zu fördern und reißt dafür auch ganze Dörfer ein, wie Lützerath. Zusammen mit 35.000 Menschen waren wir vor Ort und haben gefordert: Lützerath muss bleiben!

Mehr Eindrücke

Schluss mit dem Autobahnbau!

Gemeinsam mit dem NABU reichen wir eine Stellungnahme zum geplanten Ausbau der A1 ein.

Zur Pressemeldung

Fluglärmbilanz

Airport erholt sich auf Kosten der Bevölkerung

Zur Pressemeldung

 

Aktiv für Hamburgs Natur und Umwelt

Du interessierst Dich für ein bestimmtes Thema oder willst in deinem Stadtteil etwas bewegen? Dann werde Teil unserer ehrenamtlichen Ortsgruppen oder Arbeitskreise. Wir treffen uns regelmäßig und freuen uns immer über neue Gesichter!

Mach bei uns mit!

 

 

Die BUNDjugend Hamburg

Die BUNDjugend ist die unabhängige Jugendorganisation im BUND für junge Menschen bis 27 Jahren. In Hamburg stehen vor allem die Themen Ernährung und Landwirtschaft, Konsum und Postwachstum sowie Klima und Energie im Fokus!

Mehr

Haus der BUNDten Natur

Das Haus der BUNDten Natur ist die Anlaufstelle für Umweltbildung des BUND in Hamburg! Mitten im Kellinghusenpark können Kinder und Jugendliche gemeinsam die Natur entdecken. Auch für Familien gibt es spannende Angebote!

Mehr

BUND Naturerlebnisgarten

Auf 5.000 qm erwartet Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein spannendes Bildungsprogramm zu den Themen "Garten" und "Wildnis". Freund*innen der Gartenarbeit kommen auch auf Ihre Kosten und sind herzlich eingeladen mitzugärtnern.

Mehr

Stiftung Ausgleich Altenwerder

Durch den Bau des Containerterminals in Altenwerder sind wertvolle naturnahe Biotope zerstört worden. Die Stiftung Ausgleich Altenwerder hat das Ziel diese Verluste auszugleichen indem Maßnahmen für den Naturschutz umgesetzt werden.

Mehr

Aktuelles

BUND-Bestellkorb